Die Kassenärztliche Vereinigung sichert von  Potsdam aus die ambulante medizinische Versorgung in Brandenburg und versteht sich als engagierter Interessenvertreter und Dienstleister für die über 4.400 ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten im Land Brandenburg.
 

Der Bereich Abrechnung und Praxis ist neben der umfassenden Beratung und Betreuung unserer Mitglieder für die Prüfung und Korrektur der Quartalsabrechnungen verantwortlich. Das Sachgebiet Widerspruch Honorar beschäftigt sich darüber hinaus mit eingereichten Widersprüchen gegen die Honorarbescheide unserer Mitglieder. Das Erstellen von Bescheiden ist dabei ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit – die rechtliche Aufarbeitung der eingehenden Widersprüche und Anträge unserer Mitglieder steht dabei im Mittelpunkt. Wenn Sie sich diesen Herausforderungen gewachsen sehen, dann sind Sie genau die richtige Unterstützung für das Team.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorerst befristet für zwei Jahre, einen

Mitarbeiter (m/w/d) für das Sachgebiet Widerspruch Honorarverteilung.

 

Ihre Aufgaben:

Persönliche Stärken einsetzen – Verantwortlichkeiten, die etwas bewegen:

  • Bearbeitung von Anträgen und Widersprüchen zur Quartalsabrechnung unserer Mitglieder auf der Grundlage einschlägiger Rechtsvorschriften (SGB V, SGB X, EBM und HVM)
  • Führung von (elektronischen) Verwaltungsakten
  • Führen von Verfahrenskorrespondenz
  • Fertigung von Entscheidungsvorlagen
  • Erstellung von Bescheiden, Statistiken und Modellberechnungen

Ihr Profil:

Erfahrung und bisher erbrachte Leistungen, die für die Position relevant sind:

  • Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d), Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d), Kaufmann (m/w/d) im Gesundheitswesen oder vergleichbar
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Verwaltungsrechts und der vertragsärztlichen Vergütung
  • Grundkenntnisse zum Themenfeld Telematikinfrastruktur (Finanzierung, Kürzung)
  • eigenverantwortliche, systematische und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • analytische Fähigkeiten und eine gute Auffassungsgabe
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen (insb. schriftlich) 
  • hohes Maß an Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und Engagement
  • Bereitschaft zur ständigen Fort- und Weiterbildung

 

Neben der Vergütung nach TV-L bietet Ihnen die KVBB vermögenswirksame Leistungen und eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersversorgung mit attraktiven Konditionen. Zudem gelingt Ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung. Darüber hinaus stellen wir für Sie qualifizierte Schulungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement sicher. Über die Zweijahresbefristung hinaus sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 03.06.2024 über unser Karriereportal unter www.kvbb.de/jobs. Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik, daher setzt sich die KVBB für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Außerdem begrüßen wir die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die KVBB (Art. 13 und 14 DSGVO) können Sie unter http://www.kvbb.de/datenschutz einsehen.

 

Ihr/e Ansprechpartner/in ist Frau Aßmann.